Wie kann ich XRP kaufen? Was brauche ich hierfür? Ich erkläre Dir hier alle Möglichkeiten, als Privatinvestor an den Kursgewinnen von XRP teilhaben zu können.


» 5 Dinge, die man beachten sollte, bevor man eine Investition tätigt


Es gibt drei Möglichkeiten, XRP zu kaufen:

1. Du kaufst XRP über einen Finanzdienstleister

2. Du kaufst XRP über einen Händler

3. Du kaufst Bitcoins und tauschst sie dann auf einer Börse zu XRP

1. XRP über einen Finanzdienstleister kaufen

Am angenehmsten und einfachsten ist es wohl, seine XRP über einen Finanzdienstleister zu kaufen. Derzeit ist eToro der einzige Finanzdienstleister im deutschsprachigen Raum, der auch wirklich den Kauf von XRP anbietet. Du bist danach auch wirklich im Besitz der Coins.

Andere Finanzdienstleister bieten lediglich Differenzkontrakte an, sogenannte CFDs. Dies sind komplexe finanzielle Produkte, die ich an dieser Stelle aus verschiedenen Gründen nicht empfehlen möchte. Der wichtigste Grund ist, dass bei Differenzkontrakten das Risiko besteht, über den Totalverlust der eigenen Investition hinaus noch mehr Verluste zu machen.

Vorteile

+ Die Anmeldung ist sehr einfach, die Bedienung ist „idiotensicher“

+ Du kannst aufgrund eines schnellen Identifizierungsverfahrens sofort loslegen – auch mit höheren Beträgen.

+ Sicherer, verlässlicher, von Behörden regulierter Anbieter, der seit Jahren auf dem Markt ist

+ Absicherung der Einlagen durch Regulierungsbehörden der Europäischen Union

+ Einzahlungen u.a. möglich mit PayPal, Sofortüberweisung und Kreditkarte

Nachteile

– Du bist zwar Besitzer der XRP, hast aber keinen direkten Zugriff auf Deine XRP und kannst sie nicht versenden oder gegen andere Kryptowährungen tauschen

Hier erkläre ich Dir Schritt für Schritt, wie Du XRP auf eToro kaufen kannst. 

2. XRP über eine Kryptohändler kaufen

Eine weitere Möglichkeit ist es, XRP über einen Kryptohändler wie z.B. litebit.eu, Bitstamp, Gatehub, Coinmama, Bitpanda oder Bitsane zu kaufen.

Vorteile

+ Du bist im Besitz der XRP und Du kannst sie auf Deine private (Cold-)Wallet senden

+ Du kannst Deine XRP an eine Kryptobörse senden und dort gegen andere Währungen tauschen

Nachteile

Je nach Händler und Zeitpunkt dauert das Identifizierungsverfahren bis zu mehrere Wochen

– Höhere Beträge benötigen je nach Händler auch nach erfolgreicher Identifizierung mehrere Werktage bis sie zum Kauf von XRP zur Verfügung stehen

– Solange Deine XRP auf der Börse sind, sind sie nicht sicher

3. Bitcoin kaufen und auf einer Kryptobörse zu XRP tauschen

BinanceEs kann auch Sinn machen, erst über einen Bitcoin-Händler Bitcoins zu kaufen und diese dann später auf einer Kryptobörse zu XRP zu tauschen.

Vorteile

+ Du bist am Ende des Prozedere im Besitz der XRP und Du kannst sie auf Deine private (Cold) Wallet senden

+ Du kannst auf der Kryptobörse mit Deinen XRP handeln

Nachteile

– Es ist etwas umständlich, erst Bitcoins zu kaufen, diese dann an eine Kryptobörse zu senden und dort gegen XRP zu tauschen

– Du musst Dich sowohl beim Bitcoin-Händler als auch bei der Kryptobörse für das Identifizierungsverfahren anmelden und jeweils Wartezeiten in Kauf nehmen

– Kryptobörsen sind unreguliert und Deine XRP sind bei einem Hackerangriff oder einer Insolvenz möglicherweise unwiderruflich verloren

– Stand 20.01.18 nehmen aufgrund des großen Ansturms die meisten großen Börsen keine weiteren neuen Kunden auf oder nur unter verschärften Bedingungen. Binance nimmt temporär wieder Kunden auf

Händler: litebit.eu, Bitstamp, Gatehub, Coinmama oder Bitsane

Börsen: Binance, Bittrex, Bitfinex